„Mein Wissenschaftsverständnis ist entscheidend geprägt von der Zusammenarbeit mit meinen französischen Kollegen“ – 5in10 mit Christian Wenkel vom DHI Paris

Christian Wenkel ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Paris. Er studierte Geschichte, Philosophie und Romanistik an den Universitäten Mainz und Dijon im Rahmen eines integrierten deutsch-französischen Studienganges. Er wurde am Institut d’études politiques de Paris und an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit einer Arbeit zum Thema »Auf der Suche nach einem anderen Deutschland. Die Beziehungen Frankreichs zur DDR im Spannungsfeld von Perzeption und Diplomatie« promoviert. Seit 2013 ist Christian Wenkel Mitarbeiter am DHI Paris und arbeitet dort in den Forschungsprojekten „Frankreich zwischen Kaltem Krieg und europäischer Integration 1974-1986“ und „Internationale Herausforderungen und die Entstehung eines öffentlichen Raums in Europa seit den 1970er Jahren“.

Über 5in10: 5in10 ist ein Interviewformat im Portal der Max Weber Stiftung. Der Gedanke hinter diesem Format ist es, die Mitarbeiter der einzelnen Institute der Stiftung und ihre Forschung nach und nach kurz und interessant vorzustellen, indem wir ihnen 5 Fragen stellen, die sie innerhalb von etwa 10 Minuten beantworten müssen.


Gesche Schifferdecker

Gesche Schifferdecker works as a press officer with a focus on online communication at the Max Weber Stiftung. She is editor of various scientific Blogs (e.g. trafo.hypotheses.org and wwc.hypotheses.org) and organizes the „WeberWorldCafé“.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.