Post-Doc Stipendium am DHI London

Das DHI London vergibt für den Zeitraum

1. Oktober 2013
bis
31. März 2014

ein post-doc Stipendium über sechs Monate für Bewerberinnen und Bewerber, die an einer deutschen Universität beschäftigt sind. Eine Beurlaubung über den entsprechenden Zeitraum ist Voraussetzung. Das Stipendium ist an einen der Schwerpunktbereiche des Deutschen Historischen Instituts London gebunden. Es ist mit monatlich 2.500,-  € dotiert.

Interessenten bewerben sich mit einem Forschungsprojekt aus einem der drei Arbeitsbereiche des Instituts:

Bewerbungen enthalten:

  • die üblichen Bewerbungsunterlagen, aus denen die fachliche Qualifikation und die beruflichen Erfahrungen hervorgehen
  • Projektskizze
  • Arbeitsplan und Forschungsvorhaben für die Zeit in London
  • Gutachten eines Hochschullehrers
  • Erklärung, dass für den Bewilligungszeitraum kein weiteres Stipendium angenommen wird
  • Zusage, dass die Beurlaubung bei der jeweiligen Universität beantragt wird.
Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 30. Juni 2013 an
Deutsches Historisches Institut London
z.Hd. Herrn Wolfgang Haack
Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen ausschließlich per Email zu senden sind.
Bei wissenschaftlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Peter Kramper

Deutsches Historisches Institut London
17 Bloomsbury Square
London WC1A 2NJ
United Kingdom
T: +44 20 7309 2031

Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, concentrated around the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with distinctive and independent focal points. Through its globally operating institutes, the Foundation is able to contribute to the communication and networking between Germany and the host countries or regions of its establishments. By promoting scientific dialogue and merging academic as well as non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the Internationalization of research in its three fields of dedication.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.