Prize of the German Historical Institute London 2013

5613382605_73450ccbbe_oWie jedes Jahr verleiht das DHI London auch 2013 wieder den Prize of the German Historical Institute London. Damit zeichnet es hervorragende Dissertationen über die deutsche Geschichte (eingereicht an einer britischen oder irischen Universität), die britische Geschichte (eingereicht an einer deutschen Universität), deutsch-britische Beziehungen oder Dissertationen, die sich mit einem deutsch-britischen Vergleich beschäftigen, aus. Das Preisgeld beträgt 1000 Euro.

Um teilnehmen zu können, muss die Dissertation nach dem 30.6.2012 an einer britischen, irischen oder deutschen Universität eingereicht worden sein. Wer teilnehmen möchte, sollte ein Exemplar seiner Dissertation zusammen mit

  • einem Abstract von einer Seite
  • dem Gutachten der Prüferin/des Prüfers
  • einem kurzen Lebenslauf
  • einer Erklärung, dass der Autor/die Autorin damit einverstanden ist, dass die Arbeit für die deutschsprachigen Veröffentlichungen des Instituts in Betracht gezogen wird und dass die Arbeit nicht vor der Entscheidung der  Jury veröffentlicht wird.
  • einer Empfehlung der Doktormutter/des Doktorvaters

bis zum 30. Juni 2013 an den

Director of the German Historical Institute London
17 Bloomsbury Square
London WC1A 2NJ

senden. Die Preisträgerin/der Preisträger wird bei der Annual Lecture am 8. November 2013 bekannt gegeben.

Further information in English can be found here.

Foto: Sean MacEntee, CC BY 2.0.

 


Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, concentrated around the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with distinctive and independent focal points. Through its globally operating institutes, the Foundation is able to contribute to the communication and networking between Germany and the host countries or regions of its establishments. By promoting scientific dialogue and merging academic as well as non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the Internationalization of research in its three fields of dedication.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.