Summer Schools, Studienkurse und Studienreisen der Max Weber Stiftung 2022

Die Auslandsinstitute der Max Weber Stiftung bieten zahlreiche Summer Schools, Studienkurse und Studienreisen an. Mit ihren Angeboten richten sich die Institute an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Geistes- und Sozialwissenschaften und ermöglichen ihnen einen wissenschaftlichen Austausch, gemeinsames Lernen und Forschen sowie das Knüpfen von Kontakten. Welche Programme es in diesem Jahr gibt und wie und wann man sich für diese bewerben kann, haben wir hier zusammengestellt.

 

Quelle: alexis-brown-omeaHbEFlN4-unsplash
Deutsches Historisches Institut Paris

Vom 13. bis zum 16. Juni 2022 findet die Sommeruniversität „Umweltgeschichte in Frankreich und Deutschland: aktuelle Probleme und Zukunftsperspektiven“ des DHI Paris statt, welche 20 Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus Deutschland, Frankreich und anderen Ländern die Möglichkeit bietet, ihre Projekte vorzustellen, neue Forschungsansätze zu diskutieren und gegenseitig Kritik zu üben.

Bewerbungsschluss: 16.02.2022

Weitere Informationen

Das DHI Paris lädt vom 28. August bis zum 1. September 2022 mit seinem Programm „München für Mediävisten 2022“ deutsche und französische Studierende sowie Mediävistinnen und Mediävisten zu einer Studienreise nach München ein, um einen Einblick in die Arbeit deutscher Forschungsinstitutionen zur mittelalterlichen Geschichte zu geben. Vorgesehen sind Besuche der Monumenta Germaniae Historica, des Bayerischen Hauptstaatsarchivs, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, der Ludwig-Maximilians-Universität, des Zentralinstituts für Kunstgeschichte sowie des Historischen Kollegs.

Bewerbungsschluss: 01.06.2022

Weitere Informationen

 

Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris

Der Herbstkurs „Wissenschaftssprache Französisch und Einführung in die Forschungspraxis in Frankreich“ führt junge (Kunst-)historikerinnen und -historiker aus Deutschland im Herbst in die institutionelle Kunstgeschichte in Frankreich ein. Neben Fachvorträgen werden die wichtigsten Pariser Institutionen wie das Institut National d’histoire de l’art, die Documentation des Musée d’Orsay und des Louvre sowie die Bibliothèque Kandinsky besucht.

Bewerbungsschluss: Datum wird bekanntgegeben

Weitere Informationen

Des Weiteren vergibt das DFK Paris mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) in diesem Jahr 15 Stipendien an Studierende und Promovierende der Kunstgeschichte aus dem deutschsprachigen Raum für die Teilnahme am Festival de l’histoire de l’art in Fontainebleau, das vom 3. bis zum 5. Juni 2022 stattfindet. Das diesjährige Festival widmet sich dem Thema „L’animal“; als Gastland wurde Portugal ausgewählt.

Bewerbungsschluss: 30.04.2022

Weitere Informationen

 

Quelle: priscilla-du-preez-XkKCui44iM0-unsplash

Deutsches Historisches Institut London

Die 19. Summer School „Environment and the British Empire“ findet vom 19. bis zum 22. Juli 2022 statt und lädt Bachelor- und Masterstudierende der Fächer Englisch, Geschichte und verwandter Disziplinen dazu ein, nach London zu reisen, Vorträgen von den Geschichtswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern David Arnold (emeritierter Professor, University of Warwick) und Neeladri Bhattacharya (Ashoka University) zum Thema Britisches Empire mit Fokus auf Indien und Südasien zu besuchen sowie Exkursionen beizuwohnen.

Bewerbungsschluss: 04.04.2022

Weitere Informationen

Am 13. und 14. Januar 2022 fand die „Postgraduate Research Students Conference 2022“ im Online-Format statt. Diese jährlich stattfindende Konferenz richtet sich an Postdoktorandinnen und -doktoranden aus dem Vereinigten Königreich und Irland, die zur deutschen Geschichte forschen und bietet ihnen die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeit vorzustellen und sie mit anderen Postdoktorandinnen und -doktoranden derselben Disziplin zu diskutieren. Die nächste „Postgraduate Research Students Conference 2023“ findet am 12. und 13. Januar 2023 statt.

Bewerbungsschluss: 30.11.2022

Weitere Informationen

 

Deutsches Historisches Institut Rom

Der Studienkurs „Romkurs“ des DHI Rom findet jedes Jahr im Herbst statt und richtet sich an fortgeschrittene Studierende (vorzugsweise mit Bachelorabschluss) sowie Doktorandinnen und Doktoranden der Fächer Geschichte und Musikgeschichte. Im Fokus steht die Verbindung der Geschichte Roms vom frühen Mittelalter bis in die Zeitgeschichte mit Grundfragen beider Disziplinen. Das abwechslungsreiche Programm sieht, neben Seminararbeit, Referaten und gemeinsamen Diskussionen, auch die Erkundung der historischen Stadtviertel Roms sowie der Monumente und Einrichtungen vor.

Bewerbungsschluss: 31.05.2022

Weitere Informationen

 

Quelle: eliott-reyna-iO2d-KYp5JU-unsplash

Deutsches Historisches Institut Washington

Das DHI Washington bittet um die Einreichung von Vorschlägen für Vorträge im Rahmen des sechsten Bucerius Young Scholars Forum, das vom 10. bis zum 13. Oktober 2022 an der UC Berkeley stattfinden wird. Das Bucerius Young Scholars Forum ist ein jährliches Programm, das eine Gruppe von zehn Wissenschaftlern aus Deutschland, Europa, Nordamerika und darüber hinaus zusammenbringt, um neue Forschungen zur Migrationsgeschichte zu erkunden.

Bewerbungsschluss: 28.02.2022

Weitere Informationen

Im Rahmen des 27. Transatlantic Doctoral Seminar in German History lädt das DHI Washington vom 14. bis zum 27. Juni 2022 sechzehn Doktorandinnen und Doktoranden dazu ein, ihre Dissertationsprojekte vorzustellen. Begrüßt werden Vorschläge von Promovierenden, die an einem beliebigen Aspekt der Geschichte des deutschsprachigen Mitteleuropas des 19. und 20. Jahrhunderts oder an Themen der europäischen, transnationalen, vergleichenden oder globalen Geschichte arbeiten, die eine bedeutende deutsche Komponente aufweisen.

Bewerbungsschluss: 01.12.2021

Weitere Informationen

 

Orient-Institut Beirut

Spannend ist auch das Sommerschulen-Programm des OI Beirut. Vom 01. bis zum 08. Juni 2022 findet die Summer School: „Moving Biography“ statt. Sie widmet sich der Etymologie des Begriffs „Biographie“ sowie seinen Implikationen in den verschiedensten Sprachen. Stattfinden wird die Summer School in Beirut.

Bewerbungsschluss: 30.11.2021

Weitere Informationen

Die zweite Summer School, die vom OI Beirut ausgerichtet wird, läuft unter dem Titel „Reading and Analysing Ottoman Manuscript Resources“. Vom 29. August bis um 02. September 2022 wird im Leucorea in Wittenberg und in Berlin Quellenmaterial aus dem Osmanischen Reich (16. bis 20. Jahrhundert) gelesen, analysiert und in Zusammenhang gebracht.

Bewerbungsschluss: 15.04.2022

Weitere Informationen


Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, focused on the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Our research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with different and independent fields of focus. Through our globally operating institutes, we are able to contribute to the communication and networking between Germany and our host countries or regions. By promoting academic dialogue and merging academic and non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the internationalization of research.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search