Wie vereinbar sind wissenschaftlicher Berufsalltag und Familie wirklich?

Bilanz des Online-Dialogprojekt „Wissenschaft und Familie“ der Jungen Akademie

Ist das deutsche Wissenschaftssystem wirklich so unvereinbar mit der Familie, wie ihm angedichtet wird? Wie wirksam sind die zahlreichen Reforminitiativen der letzten Jahre? Wie vereinbar sind heute wissenschaftlicher Berufsalltag und Familie? Und wie müsste ein familienfreundlicher Wissenschaftsalltag idealerweise aussehen?

Auf die Suche nach Antworten zu diesen Fragen begab sich letztes Jahr die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Auf der Online-Plattform „Wissenschaft und Familie“ hatte sie Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen dazu eingeladen, zweieinhalb Monate in einen öffentlichen Dialog zu treten und ihre persönlichen Erfahrungen in einer gemeinsamen Diskussion zu teilen. Mit diesem interaktiven Dialog, der wenn gewünscht aucht anonym erfolgen konnte, wollte die Junge Akademie den wissenschaftspolitischen Diskurs über die Vereinbarkeit zwischen Wissenschaft und Familie erweitern, alltagsnahe Probleme und Misstände ansprechen, dem Thema einen öffentlichen Raum bieten und nach Lösungsansätzen suchen. Mitmachen konnten neben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit und ohne Kindern und aus jeder Qualifikationsphase auch alle anderen Interessierten.

Seit Mai 2016 liegen die wichtigsten Ergebnisse des Blogs nun in einer Broschüre vor, die auf dem Blog kostenfrei als PDF heruntergeladen oder in gedruckter Fom bestellt werden kann.

 

 


Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, focused on the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Our research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with different and independent fields of focus. Through our globally operating institutes, we are able to contribute to the communication and networking between Germany and our host countries or regions. By promoting academic dialogue and merging academic and non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the internationalization of research.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 18. August 2016

    […] von Fa­mi­lie und Be­ruf wird viel ge­schrie­ben, im ver­link­ten Ar­ti­kel geht es um die Ver­ein­bar­keit von wis­sen­schaft­li­chem Be­rufs­all­tag und Fa­mi­lie. Der Text ist eine kurze Ein­lei­tung in die Bi­lanz des Online-Dialogprojekts […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.